Eine Seite zurück Zur Homepage Seitenübersicht Diese Seite drucken...


Aktuelles

Beschlüsse der Gemeinderatssitzung vom 17.12.2019

Beschlüsse der Gemeinderatssitzung vom 17.12.2019

 

Beschluss-Nr.: 96-10/19

Zustimmung zur Umschuldung eines Kredites in Höhe von 150.000,00 € zum 19.12.2019 mit einem Zinssatz von 0,28 % jährlich bei einer Zinsbindung von 10 Jahren und einer jährlichen Tilgung von 15.000 € zur Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      7 + 1                         

Abstimmungsergebnis: Dafür:                            8       

                                    Dagegen:                       -        

                                    Stimmenthaltung:           -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 97-10/19

Zustimmung zur Vergabe für den Transport und die Entsorgung von Schlämmen und Fäkalien aus Kläranlagen, Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben im Gebiet der Gemeinde Käbschütztal an die Abfuhr- und Entsorgung Meißen e.K., Nassauweg 2, 01662 Meißen

zu nachfolgenden Konditionen (Vertragsbeginn am 01.01.2020):

Anbieter

 

Kleinkläranlagen

Sammelgruben

(häusl. Gesamtabwasser)

zentrale

Kläranlagen

 

netto

brutto

netto

brutto

netto

brutto

 

[€/m³]

[€/m³]

[€/m³]

[€/m³]

[€/m³]

[€/m³]

Abfuhr- und Entsorgung Meißen e.K., Meißen

16,50

19,64

12,50

14,88

10,80

12,85

                 

 

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      7 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           8

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 98-10/19

Zustimmung zur Satzung zur 9. Änderung der Satzung über die Entsorgung von Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben (9.Ändrg.FäkalienS) der Gemeinde Käbschütztal vom 30.01.1995.

Der Satzungstext ist Bestandteil des Beschlusses.

Die Satzung tritt zum 01.01.2020 in Kraft.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Satzung zur 9. Änderung der Satzung über die Entsorgung von Kleinkläranlagen und abflusslosen Gruben der Gemeinde Käbschütztal vom 30.01.1995

(9.Ändrg.FäkalienS)

 

§ 1

 

Der § 14 Höhe der Entsorgungsgebühr wird wie folgt geändert:

 

(1)  Die Gebühren für Abwasser, das aus abflusslosen oder Kleinkläranlagen abgefahren und in einem Klärwerk gereinigt wird, betragen:

a)         Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen

und für Fäkalien aus abflusslosen Gruben je m³                   25,89 €

                        b)         für Abwasser aus abflusslosen Gruben, deren Inhalt

                                    aus Fäkalien und häuslichem Abwasser besteht

                                    (häusliches Gesamtabwasser) je m³                                      21,89 €

 

§ 2

 

Die übrigen Bestimmungen der Satzung bleiben unberührt.

 

§ 3

 

Die Satzung tritt zum 01.01.2020 in Kraft.

 

 

Hinweis nach § 4 Abs. 4 der Sächsischen Gemeindeordnung:

Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- und Formfehlern zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach ihrer Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen.

Dies gilt nicht, wenn

1.             die Ausfertigung dieser Satzung nicht oder fehlerhaft erfolgt ist,

2.             die Vorschriften über die Öffentlichkeit der Sitzungen, die Genehmigungen oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,

3.             der Vorsitzende dem Beschluss nach § 52 Abs. 2 wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat,

4.             vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist

                a) die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder

                b) die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschrift gegenüber der Gemeinde

                    unter Einbeziehung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll,

                    schriftlich geltend gemacht worden ist.

Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 3 oder 4 geltend gemacht worden, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.

 

Krögis, den 18.12.2019

 

 

Klingor

Bürgermeister

 

 

Beschluss-Nr. 99-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Erweiterung Hauptpumpwerk am Waldweg Niederjahna an die hoelschertechnic-gorator® GmbH & Co. KG, Venneweg 28, 48712 Gescher, zu einem Bruttopreis von 17.836,91 €.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 100-10/19

Ablehnung zur Vergabe der Baumaßnahme - Ersatzneubau Teilortskanal Porschnitz.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 101-10/19

Zustimmung zum 2. Nachtrag der Fa. Alexander Richter Gerüstbau GmbH, Dohnaer Str. 405 in 01259 Dresden, für das Bauvorhaben „Sanierung Dachstuhl, Erneuerung Dacheindeckung und Errichtung Brandgiebel im Dachgeschoss FFW Krögis“ in Höhe von 68.609,83 €.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           5

                                    Dagegen:                       3

                                    Stimmenthaltung:          1

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 102-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Bauleistung Sanierungsarbeiten am Feuerlöschteich in Planitz für die Angebotssumme von 48.816,18 € brutto an die Melioration GmbH, Tiefbau – Straßenbau – Kultur - Großenhainer Straße 148, 01662 Meißen. Die Überplanmäßige Ausgabe wird durch die nicht durchgeführte Maßnahme: 53.80.00.00/ BAU70014/ 785120 in Höhe von 22.500,00 € gedeckt.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 103-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Instandsetzungsarbeiten an einem Teilstück der Ortsstraße in Mehren zu den Grundstücken 1/5 und 1/7 für die Angebotssumme von 57.235,19 € Brutto an HTB Schmidtgen GmbH, Tief- und Straßenbau, Barmenitz Nr. 1in 01623 Lommatzsch.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 104-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Bauleistung – Entschlammung des Inselteiches im Park Niederjahna zu einer Angebotssumme von 8.659,01 € Brutto an Nitsche Bauunternehmung GmbH, Ossietzkystr. 37 a in 01662 Meißen.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 105-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Bauleistung Ersatzneubau des Regenwasserkanals in Niederjahna auf den Grundstücken 121/3, 121/12 und 122/16 für die Angebotssumme von 36.854,87 € Brutto an Nitsche Bauunternehmung GmbH, Ossietzkystr. 37 a in 01662 Meißen.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 106-10/19

Zustimmung zum Kauf eines Heimann- Schneepflug, PVH 3-26 für das Winterdienstfahrzeug IVECO, 15 t, für die  Angebotssumme von 11.428,76 € Brutto bei Teichert GmbH & Co. KG, Sachsenstraße 1 in 04749 Ostrau.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                    8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 107-10/19

Zustimmung zum Kauf einer Küpper-Weisser Einkammer-Streumaschine für das neue Winterdienstfahrzeug IVECO, 15 t, für die  Angebotssumme von 37.481,67 € Brutto bei Teichert GmbH & Co. KG, Sachsenstraße 1 in 04749 Ostrau.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 108-10/19

Zustimmung zum Kauf eines Vorführ - Kleintransporter 3,5 t, IVECO Daily E6 von der Firma IVECO Nord-Ost Nutzfahrzeuge GmbH, An der Bartlake 6 in 01109 Dresden für die Angebotssumme von 31.444,56 € Brutto.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                      8 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                           9

                                    Dagegen:                       -

                                    Stimmenthaltung:          -        

                                    Befangenheit:                -

 

Beschluss-Nr. 109-10/19

Zustimmung zur Vergabe der Malerarbeiten „Außenanstrich Hauptgebäude KiTa Löthain“ an den  Malerfachbetrieb Frank Johne in Barnitz zum Bruttopreis von 10.544,28 €.

Beschlussfähigkeit: Mitglieder:                         13 + BM

Anwesende:                                                    9 + 1

Abstimmungsergebnis: Dafür:                         10

                                    Dagegen:                     -

                                    Stimmenthaltung:         -

                                    Befangenheit:              -


Alle Einträge der Kategorie(n):
Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

ACHTUNG - Schließung Gemeindeverwaltung Käbschütztal!
Die Gemeindeverwaltung bleibt ab 17.03.2020 für den Besucherverkehr geschlossen. Dringende Termine können telefonisch vereinbart werden. Sekretariat: 035244/48717 Meldestelle: 035244/48718

Spielplätze geschlossen
Ab sofort ist der Spielplatz in Niederjahna geschlossen und das Betreten verboten.

Zuständigkeit für Fragen zur Corona-Pandemie
Gesundheitsamt des Landkreises Meißen Tel. 03521/ 72 53 435